Aktuelles
NEIN zu langen Fahrten – JA zur neuen Schule in Ahrensfelde!

· ·

Junge Union Barnim will den Bau einer weiterführenden Schule in Ahrensfelde

Die Junge Union Barnim unterstützt die Empfehlung des CDU-Kreisvorstandes an die Kreistagsfraktion, eine weiterführende Schule in Ahrensfelde zu eröffnen.
Da mit den steigenden Einwohnerzahlen die Anzahl an schulpflichtigen Kindern in der Gemeinde steigt, ist eine weiterführende Schule dort mehr als notwendig geworden. Derzeit müssen die Jugendlichen ab der 7. Klasse vorwärts u. a. nach Werneuchen, Zepernick oder Bernau fahren, um solche Einrichtungen besuchen zu dürfen. Das ist nicht selten mit langen Wegen verbunden. Daher muss dringend eine Änderung her.
Darüber hinaus finden wir, eine solche Schule würde die Attraktivität der Gemeinde steigern. Hinzukommend würde es viele neue Familien nach Barnim locken, die in der Bundeshauptstadt ihre Arbeitsstätte haben. Durch die mit dem Zuzug verbundenen Steuermehreinnahmen wird sich die Einrichtung der Schule langfristig lohnen.

« Junge Union für Bürgerbefragung zum Rathausneubau in Bernau Wieviel werden wir noch draufzahlen müssen? »