1. Wer kann mitmachen?

Jeder, der zwischen 14 und 35 Jahre alt ist und unseren Ansichten überwiegend zustimmt. Aufgrund unserer Kooperation mit der CDU ist noch eine zusätzliche Mitgliedschaft in dieser Partei möglich.

2. Kann ich euch erstmal kennenlernen, ohne euch beizutreten?

Klar! Komm einfach zu einer unserer Sitzungen, um dir eine Meinung zu bilden. Deren Termine sind auf unserer Webseite in der Rubrik "Termine" und auf Facebook-Fanpage des Kreisverbandes verfügbar.

3. Macht ihr nur politische Sachen? (ernsthafte Frage)

Nein, das wäre sogar uns viel zu langweilig ;-)

Neben typischen politischen Veranstaltungen wie Mitgliederversammlungen oder Debatten bieten wir auch Partys, Spiel-Abende, Sportturniere usw. an. Auch diese Veranstaltungen sind in der Regel offen und werden in der Rubrik "Termine" sowie auf Facebook angekündigt.

4. Wie kann ich Mitglied werden?

Du musst einen Mitgliedschaftsantrag stellen. Es kann auf 2 Arten geschehen:

  • per einen traditionellen Mitgliedschaftsantrag, den man von der Vorsitzenden bekommt,
  • per ein Online-Formular auf der Seite des Bundes- oder Landesverbandes.

Um das Verfahren künftig zu vereinfachen, planen wir die Errichtung eines Mitgliedschaftsformulars direkt auf unserer Webseite. Es wird aber eine Weile dauern, daher bitten wir um Geduld.

5. Wieviel kostet mich die Mitgliedschaft?

2 Euro pro Monat. Alternativ kannst du 24 Euro für das gesamte Jahr bezahlen.

6. Wie wirkt ihr an dem politischen Prozess mit?

Gute Frage - hier sind einige Möglichkeiten:

  • Wir machen Pressemitteilungen, in denen uns wir zu bestimmten Themen positionieren und unsere Standpunkte verteidigen.
  • Wir organisieren Veranstaltungen, die auf Themen aufmerksam machen sowie die Betroffenen oder Experten miteinbeziehen.
  • Wir arbeiten mit den Kommunalpolitikern zusammen (vor allem mit denen von der CDU), um bestimmte Dinge zu besprechen oder durchzusetzen.

7. Wie würde die Junge Union ihre Ideologie bezeichnen?

Wir bezeichnen uns gerne als konservativ-liberal:

  • Konservativ, weil wir radikale Reformen ohne Beweise für ihre Wirksamkeit ebenso wie eine Politik des totalen Rückstands ablehnen. Wenn der Fortschritt Sinn ergibt und angebracht ist, dann unterstützen wir diesen.
  • Liberal, weil Freiheit uns als jungen Menschen sehr am Herzen liegt. Für uns gilt folgender Grundsatz: "so viel Freiheit wie möglich, so viele Regeln wie nötig".

8. Ich stimme euch größtenteils zu, es gibt allerdings eine oder zwei Sachen, bei denen ich mit der JU nicht wirklich mitgehen kann (z. B. Drogenpolitik). Kann ich euch trotzdem beitreten?

Selbstverständlich! Wir freuen uns sogar auf einige "Querdenker", die unseren Verband mit interessanten Ideen bereichern würden - doch im Prinzip musst du unseren Grundsätzen zustimmen. Für den Überblick empfehlen wir unser Programm, welches man sich hier anschauen kann. Falls es dir zu lang ist, wirf einen Blick auf die Rubrik "Unsere Mission", wo wir unsere Ziele kurz und knapp erklären.